Zukunft kann gestaltet werden – Mut zum partizipativen Prozess

Zukunft kann gestaltet werden – Mut zum partizipativen Prozess

Datum: 01.08.2021 | Kategorie(n): Allgemein


Wie stellt sich eine Gemeinde mit weniger als 10.000 Einwohnenden zukunftsorientiert auf? Wie gestaltet man einen strategisch zielorientierten partizipativen Prozess, der Bürger*innen mitnimmt? Wie integriert man die Vielfalten einer komplexen Gesellschaft in ein zielorientiertes Miteinander vor Ort? Wie sieht die berufliche Bildung der Zukunft aus, in der Berufsschule und Wirtschaft Partner*innen auf Augenhöhe sind, um den Fachkräftemangel zu gestalten? Wie entwickelt man eine Schule, die flexibel auf Veränderungen der Gesellschaft reagiert? Wie sichert man mit den Mitarbeitenden die Zukunft eines Unternehmens, wenn ein ausländischer Anteilseigner die Mehrheit übernimmt und es kulturell bedingt völlig unterschiedliche Denkweisen gibt? Diese und andere komplexe Fragen verlangen derzeit nach Lösungen. Dabei soll stets der Schulterschluss von Betroffenen, Beteiligten und Expert*innen gelingen. Herausforderungen, die einen versierten Moderator, einen fachlich fundierten Referenten sowie einen methodisch erfahrenen Prozessberater brauchen. Expertisen, die in meiner Person gebündelt vorliegen. Rufen Sie meine Erfahrungen gern ab.

Right Menu Icon